Staatsempfang - Schneekatastrophe 2019

20. Februar 2019
Veranstaltung

Zu einem Staatsempfang für die Helfer während der Schneekatastrophe 2019 luden Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Bundesinnenminister Horst Seehofer und Landtagspräsidentin Ilse Aigner am Mittwoch, 20.02.19, in die Münchner Residenz.
Im Januar 2019 war in den Landkreisen Traunstein, Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen, Berchtesgadener Land und Garmisch-Partenkirchen wegen der großen Schneemassen der Katastrophenfall ausgelöst worden. Zu Spitzenzeiten waren täglich bis zu 10.000 Helfer im Einsatz um den Schnee von den Dächern zu schaufeln oder Verkehrswege frei zu halten. Die überwiegende Anzahl von ihnen sind in den verschiedensten Organisationen ehrenamtlich, also neben ihrem eigentlichen Beruf tätig, gesamt entstanden so gut 70.000 Einsatztage.
Stellvertretend für die Ismaninger Feuerwehr durfte nun 2. Vorstand Christian Dobmaier den Dank von Ministerpräsident Söder, Bundesinnenminister Seehofer und Landtagspräsidentin Aigner sowie das Ehrenzeichen für die Schneehelfer 2019 entgegennehmen.