Brand in Tiefgarage

Am Samstagnachmittag, gegen 15:50 Uhr, wurde die Feuerwehr Aschheim zu einem Pkw-Brand in einer Tiefgarage, zugehörig zu einer Wohnanlage, gerufen. Da sich das Vordringen zum Brandherd aufgrund der enormen Größe der Tiefgarage als sehr schwierig herausstellte wurden wir mit weiteren Feuerwehren des Landkreises München im Rahmen der Alarmstufenerhöhung gegen 16:12 Uhr ebenfalls nach Aschheim alarmiert. Vor Ort wurden wir dem Einsatzabschnitt „Brandbekämpfung Ost“ zugeordnet und übernahmen mit zwei Trupps unter Atemschutz die direkte Bekämpfung des Feuers an den mittlerweile zwei brennenden Fahrzeugen in der Tiefgarage. Mit dem Großlüfter aus Ismaning und weiteren mobilen Lüftern wurde parallel begonnen die Tiefgarage zu entrauchen. Für die vorgehenden Trupps konnte damit die Sicht verbessert und gleichzeitig dadurch die enorme Temperatur gesenkt werden, was das Arbeiten unter Atemschutz enorm erleichtert. Die Führung des Einsatzabschnitts „Belüftung“ hatte Ismanings stellvertretender Kommandant Michael Fischer inne.
Aufgrund der Größe des Einsatzes und der Vielzahl an eingesetzten Feuerwehren erfolgte gegen 16:31 Uhr eine weitere Alarmierung der Feuerwehr Ismaning zur Gebietsabdeckung. Hierbei wurde die Drehleiter zum Gerätehaus Aschheim beordert, um von hier aus mit Löschgruppenfahrzeugen aus Haar und Heimstetten für etwaige andere Einsätze in sofortiger Marschbereitschaft verfügbar zu sein.
Beide Einsätze konnten nach den Aufrüstarbeiten gegen 19:30 Uhr beendet werden.

Einsatzart Brand
Alarmierung Brand Tiefgarage
Einsatzstart 21. August 2021 16:12
Mannschaftstärke 20
Einsatzdauer 2 h 21 min
Fahrzeuge KDOW
Versorger
LF 20/16
MZF
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Aschheim
Feuerwehr Dornach
Feuerwehr Feldkirchen
Feuerwehr Kirchheim
UG-ÖEL
ABC Zug München Land
Feuerwehr Ismaning