VU LKW, Person eingeklemmt

Nach einem Auffahrunfall zwischen mehreren Lkw´s mit eingeklemmter Person wurden wir gestern um 08:28 Uhr zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Aschheim, Kräften der Berufsfeuerwehr München und Rettungsdiensteinheiten auf die A 99 in Richtung Salzburg alarmiert.
Die zuerst eintreffenden Kameraden aus Aschheim übernahmen die technische Rettung des eingeklemmten Fahrers eines Sattelzuges. Ein Kamerad der Feuerwehr Ismaning übernahm hierbei aufgrund seiner Sprachkenntnisse die Schnittstelle zwischen Feuerwehr, Rettungsdienst und dem Verletzten.
Im weiteren Verlauf übernahmen wir die Verkehrsabsicherung der Einsatzstelle, nach dem Start des Rettungshubschraubers konnte zumindest wieder eine Fahrspur an der Unfallstelle vorbei freigegeben werden. Hierbei kam unser neuer Verskehrsicherungsanhänger zum Einsatz.
Mit der klappbaren Verkehrszeichentafel ist es nun möglich eine Einsatzstelle schon von weitem kenntlich zu machen und den Verkehr mittels Leuchtpfeilen und Verkehrsschild in die jeweilige Richtung zu lenken. Der Anhänger ist zwar noch nicht offiziell im Einsatzdienst, wurde heute aber schon zum zweiten Mal bei größeren Verkehrsunfällen mit Sperrmaßnahmen eingesetzt.

Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Funkmeldeempfänger (FME)
Einsatzstart 27. August 2020 08:28
Mannschaftstärke 24
Einsatzdauer 1 h 50 min
Fahrzeuge KDOW
HLF 24/20
RW
LF 20/16
LF20 - KatS
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Aschheim
Feuerwehr München Wache 9
Feuerwehr Ismaning