Anforderung Großlüfter

Gegen 11:00 Uhr am Freitag Mittag brach ein Brand im Gore-Werk in Putzbrunn aus. Im Laufe des Einsatzes wurde die Feuerwehr Ismaning um 13:22 Uhr ebenfalls nach Putzbrunn zur Unterstützung der zahlreichen Wehren aus dem südöstlichen Landkreis alarmiert. Von der dortigen Einsatzleitung wurde der Großlüfter angefordert um die großen Werkshallen rauchfrei zu bekommen. Der in Ismaning vorgehaltene Großlüfter bringt einen Luftdurchsatz von ca. 140.000 m³/h und kann damit in großen Gebäuden wie Produktionshallen, Tiefgaragen, Tunnels oder Filmstudios, wie in Ismaning, sehr schnell für die vorgehenden Atemschutztrupps die Sicht verbessern. Des weiteren wird auch die sogenannte taktische Belüftung in die aktive Brandbekämpfung mit eingebunden. Bei Bedarf wird der Lüfter auf den Ismaninger Pick-up verladen und ist somit voll geländegängig und wendig unterwegs. Die Verladezeit an sich nimmt nur knapp 2 Minuten in Anspruch. Seitens der Feuerwehr Ismaning waren bis 16:30 Uhr 3 Feuerwehrleute unter der Leitung des 2. Kommandanten Stefan Hartl im Einsatz.


Einsatzart Brand
Alarmierung Telefon
Einsatzstart 15. April 2016 13:20
Mannschaftstärke 3
Einsatzdauer 2h 20 min
Fahrzeuge KDOW
Versorger