VU LKW (Gefahrgut)

Verkehrsunfall mit Lkw, Gefahrgut – mit diesem Stichwort wurden wir am Dienstag kurz vor 13:00 Uhr auf die A 99 in Fahrtrichtung Salzburg alarmiert.

Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass es zwar zwei unfallbeteiligte Lkw waren, aber keiner von ihnen Gefahrgut geladen hatte. Das vordere Fahrzeug transportierte Kartoffeln, auf dem hinteren Lkw wurden 4000 lebende Hähnchen befördert. Der Fahrer des Geflügeltransporters hatte sich bei dem Aufprall leicht verletzt, konnte sein Fahrerhaus aber selbstständig verlassen.

Nachdem sich die tatsächliche Lage weit weniger dramatisch darstellte als zunächst vermutet, konnten wir und die ebenfalls angefahrene Berufsfeuerwehr München auch relativ schnell wieder einrücken.

Das weitere Abarbeiten der Einsatzstelle, insbesondere das Umladen der Hähnchen auf ein Ersatzfahrzeug, übernahm die örtlich zuständige Feuerwehr Aschheim.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Funkmeldeempfänger (FME)
Einsatzstart 18. Dezember 2018 12:58
Mannschaftstärke 26
Einsatzdauer 59 min
Fahrzeuge KDOW
HLF 24/20
RW
KDOW
LF 20/16
TLF 48/60
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Aschheim
Feuerwehr Ismaning
München Land 1 + 2 + 3 + 4