Brand Halle

Ein jähes Ende nahm heute Mittag der Heimspieltag der Ismaninger Handballer.

In der Realschulturnhalle war ein Scheinwerfer der Hallenbeleuchtung in Brand geraten. Nach ersten Mitteilungen schlugen aus der Lampe auch Flammen, die auf den Dachstuhl überzugreifen drohten. Deshalb wurde die Alarmstufe sofort erhöht und die Feuerwehr Unterföhring dazu alarmiert.

Bei Eintreffen der Ismaninger Feuerwehr war die Halle bereits vorbildlich durch die Verantwortlichen des TSV Ismaning - Handball geräumt worden, die Besucher standen vor dem Eingang.

Nach der ersten Inaugenscheinnahme konnte das Feuerwehraufgebot auch reduziert werden, die Lampe stellte keine Gefahr für einen Übergriff auf die Hallendecke mehr dar.

Vorsorglich wurde trotzdem eine Schlauchleitung in die Halle hinein aufgebaut. Im weiteren Verlauf wurde von uns die Halle belüftet und das defekte Bauteil von einem fachkundigen Feuerwehrler abmontiert.


Einsatzart Brand
Alarmierung Funkmeldeempfänger (FME)
Einsatzstart 26. November 2017 12:55
Mannschaftstärke 29
Einsatzdauer 2 h 3 min
Fahrzeuge KDOW
HLF 24/20
DLK 23/12
LF 20/16
Versorger
TLF 48/60
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Ismaning