Jahreshauptversammlung 2018

13. Januar 2018
Jahreshauptversammlung

Am Samstag den 13. Januar 2018 fand in der Hainhalle die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ismaning statt, an der insgesamt 102 Vereinsmitglieder teilnahmen. Nach dem gemeinsamen Essen wurde in Anwesenheit der beiden Pfarrer Dr. Markus Brunner und Carsten Klingenberg der neue Rüstwagen gesegnet. Nach diesem feierlichen Akt, eröffnete der 1. Vereinsvorsitzende Michael Sedlmair die diesjährige Sitzung. Wie gewohnt gab es einen kurzweiligen Jahresrückblick auf die Vereins- und Einsatzaktivitäten.

Der Erste Kommandant Werner Kastner gab einen Einblick in das vergangene Einsatzjahr 2017. Die Einsatzzahlen stiegen im Vergleich zum Vorjahr auf 237, was im langjährigen Mittel normal erscheint. Insgesamt wurden über 17,200 Stunden für Einsätze, Ausbildungen und Sitzungen aufgewendet. Das Jahr hatte einsatzmäßig ruhig angefangen, in der zweiten Hälfte und insbesondere in den letzten vier Monaten jedoch „Fahrt“ aufgenommen. Neben relativ vielen Einsätzen auf der A99, wo baustellenbedingt leider vermehrt Unfälle auftreten, hatte die Wehr auch mit einigen besonderen Bränden zu kämpfen. Besonders sei hier der Wald- bzw. Flächenbrand im April erwähnt. Dazu kamen noch ein Dachstuhlbrand, ein Kaminbrand und ein überörtlicher Einsatz zu einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Haimhausen.
2017 war auch das Startjahr für eine neue Ausbildungsgruppe. Besonders freut uns, dass wir am Tag der offenen Tür erfolgreich neue Mitglieder gewinnen konnten.

Nach der Darstellung des Einsatzjahres ehrte Werner Kastner folgende aktive Mitglieder für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft: Bernhard Landmann, Max Leuthner, Thomas Vohburger, Michael Wagner, Thomas Wolf (20 Jahre).

Abschließend wurden folgende Vereinsmitglieder von Christian Dobmaier für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt: Josef Kriechbaum (70 Jahre), Johann Neumair und Georg Pollinger (60 Jahre), Thomas Bachinger, Johann Kreitmaier, Michael Reisinger, Werner Schmautz, Anton Wagner und Josef Zacherl (50 Jahre).